Zum Seiteninhalt springen Zur Fußzeile springen

Spielerschutz

Spielen mit Verantwortung

Für große Teile der Bevölkerung stellt die Teilnahme an staatlich erlaubten Lotterien ein unbedenkliches Spielgeschehen dar.

So messen auch Suchtexperten den Sozialloterien eine wesentliche geringere Suchtgefahr als beispielsweise Sportwetten zu. Gleichwohl kann aus einem solchen Spiel Ernst werden, nämlich dann, wenn die Gefahr einer Abhängigkeit begründet wird. Persönliche Schädigung und die Beeinträchtigung sozialer Kontakte können in diesen Fällen die Folge sein.

Nicht nur aufgrund aktueller Gesetzgebung, sondern auch aus unserem Selbstverständnis heraus, fühlen wir uns verpflichtet, suchtgefährdete Teilnehmer auf diese Problematik hinzuweisen und Ihnen angemessenen Schutz und Hilfestellung zu gewähren.

 

Wie erkenne ich Spielsucht?

Wir haben nachstehend einfache Fragen für einen Selbsttest zusammengestellt, mit denen du testen kannst, ob du gefährdet bist. Vorraussetzung ist die ehrliche Beantwortung, damit ein problematisches Spielverhalten auch wirklich erkennbar ist.

 

  • Spürst du regelmäßig ein starkes Verlangen, an dem Spiel teilzunehmen bzw. weitere Lose zu erwerben?
  • Wolltest du schon einmal mit dem Spielen aufhören, hast es aber nicht geschafft?
  • Denkst du oft an die zu erzielenden insbesondere hohen Hauptgewinne?
  • Planst du etwaige Gewinne aus dem Lotteriespiel bereits in Deine Lebensplanung ein?
  • Wenn du an die Teilnahme denkst, verspürst du dann körperliche Symptome wie innere Angespanntheit, zwanghafte Gefühle, inneres Kribbeln, etc?
  • Vernachlässigst du wegen der Teilnahme am Spiel soziale Beziehungen oder sonstige Verpflichtungen?
  • Versuchst du, deine Leidenschaft für die Spielteilnahme Dritten zu verheimlichen?

 

Wenn du zwei oder mehr Fragen des vorstehenden Fragenkatalogs mit „Ja" beantwortet hast, solltest du über dein Spielverhalten und das Suchtpotential, das die Spielteilnahme auf dich hat, nachdenken! 

 

Wo kann ich mir helfen lassen?

Unter folgender Hotline wist du von der BZgA – der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung – völlig kostenlos und anonym beraten:

0800 - 1 37 27 00 (kostenlose Rufnummer)

Weitere Infos und Hilfe findest du unter:

Das Internetangebot „check-dein-spiel.de“ der (BZgA) bietet Betroffenen, Angehörigen und Interessierten Informationen und Beratung rund um die Themen Glücksspiel und Glücksspielsucht. Der interaktive Selbsttest kann helfen, eine mögliche Spielsucht zu erkennen und zeigt Handlungsoptionen auf.

Die ClimaClic gGmbH ist für den Inhalt externer Seiten nicht verantwortlich.

 

Welche Ratschläge haben wir für dich:

Versuche, die Spielsucht bereits im Ansatz zu vermeiden, indem du dein Spielverhalten kritisch prüfst. Die nachfolgenden einfachen Verhaltensregeln können Ihnen dabei helfen:

  • Schöpfe für dein Mitspiel nie deine finanzielle Leistungskraft aus!
  • Lege einen bestimmten Höchstbetrag für deine Spielperiode fest!
  • Kalkuliere niemals Gewinne in deine Lebensplanung ein!
  • Spiele niemals in einer negativen Stimmung nach dem „Prinzip Hoffnung"!
  • Informiere dich umfassend über die tatsächlich bestehenden Gewinnmöglichkeiten im Rahmen der Spielteilnahme!
  • Spiele nicht mit, wenn bei dir andere Suchtpotentiale (insbesondere Drogen, Alkohol, Medikamente) bestehen!